Tickets hier!

Referenten

Gerne präsentieren wir Ihnen hier die Referenten der architectureworld 2017. Wir freuen uns in diesem Jahr auf:

Die Referenten des parallel stattfindenen Deutschen Hoteltages finden Sie hier! Sichern Sie sich ein Ticket zwei Veranstaltungen!

 Stand: Juni 2017

Marian Braue

Marian Braue

Marian Braue ist staatl. gepr. Techniker (Maschinentechnik) und ist tätig als Verkaufsleiter bei MWB Power GmbH – einer der ersten Adressen für Schiffs- und Stationärmotoren aller Typen und Bauarten.

Er absolvierte eine Ausbildung als Industriemechaniker mit der Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik, bevor seinen Abschluss an Technikerschule in Bremen erreichte.
Als Projektleiter bei der Motorenwerke Bremerhaven AG (MWB) arbeitete Herr Braue an der Auslegung, Planung und Berechnung der hydraulischen, elektrischen und abgastechnischen Einbindung. Zudem übernahm er alles von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme von Blockheizkraftwerken im Leistungsbereich von 50 - 400 kW.
Neben seiner Tätigkeit als Projektleiter übernahm Herr Braue schließlich auch Regionalvertriebsleitung. Seine beruflichen Fachkenntnisse liegen in der Berechnung hydraulischer Anlagen und Vorauslegung von Abgasanlagen, sowie bei der Arbeitsplanung und Kostenermittlung von Prozessen. Für die marktgerechte Produktentwicklung arbeitet er an der Konstruktion von Anlagen und Anlagenteilen, daneben werden von Herrn Braue die Wirtschaftlichkeitsberechnungen der BHKW durchgeführt.

Susanne Gosztonyi

Susanne Gosztonyi

Susanne Gosztonyi ist Forscherin und Dozentin im Bereich ‘Energieeffizienz in der gebauten Umwelt‘ mit Fokus auf interaktive Gebäudehüllen, Integration von erneuerbaren Energietechnologien und Biomimetik.

Sie hat einen Diplom-Abschluss in Architektur und Stadtplanung an der Technischen Universität Wien und absolvierte eine postgraduale Ausbildung im Masterprogramm ‚Climate Engineering‘ an der Donau-Universität Krems in Österreich. Ihre spezifische Kenntnisse in der Biomimetik entwickelte sie durch ihre langjährigen Forschungsarbeiten und ihre Doktorarbeit über die "biomimetische Erforschung thermischer Anpassungsmechanismen in der Natur für adaptive Fassadensysteme" an der TU Delft, ‚Architectural Engineering and Technology‘ in den Niederlanden. Susanne arbeitet als Gastwissenschaftlerin an der TU Delft und arbeitete als Forscherin und Dozentin an der Lund University, Energy and Building Design, im Energy Department des AIT Austrian Institute of Technology, sowie an der Fachhochschule Technikum Wien. Als ausgebildete Architektin arbeitete sie auch viele Jahre als Architektin für internationale Architekturbüros in Europa, Australien und Südamerika, bevor sie 2005 in die Forschung ging. Sie ist Mitglied der Fassadenforschungsgruppe an der TU Delft, dem internationalen Wissenschaftsverband ‘BIOKON International‘, sowie beratend in wissenschaftlichen Komitees für internationale Konferenzen und Forschungsprojekte tätig.

Prof. Dipl.-Arch. Holger Kehne

Prof. Dipl.-Arch. Holger Kehne

Von Münster nach Hong Kong! Holger Kehne studierte Architektur an der FH Münster und an der University of East London. Nach dem Studium war er maßgeblich an der Gründung des Architekturbüros plasma studio London beteiligt, als dessen Direktor er nun verantwortlich zeichnet. Darüber hinaus lehrt er als Associate Professor an der University of Hong Kong. Er gewann u. a. den Next Generation Architects Award, den Young Architect of the Year Award, den ContractWorld Award und den HotDip Galvanizing Award. Seine experimentellen Arbeiten werden weltweit veröffentlicht und ausgestellt.

Corinna Kretschmar-Joehnk

Corinna Kretschmar-Joehnk

Corinna Kretschmar-Joehnk ist Co-Geschäftsführerin von JOI-Design, eines der führenden europäischen Innenarchitektur und Design Studios.

Sie hat in Würzburg Kunstgeschichte studiert und ein Diplom-Studienabschluss der Innenarchitektur in Detmold erhalten. 1993 begann Sie Ihre Arbeit bei joehnk. Interior Design in Hamburg und ist heute geschäftsführende Gesellschaftlerin. Mit viel Liebe zum Detail und einem holistischen Ansatz realisiert sie zusammen mit ihrem Ehemann Peter Joehnk, unverwechselbare Hospitality Design Projekte weltweit. Sie ist Mitglied im Bund Deutscher Innenarchitekten, für zwei Jahre engagierte Sie sich als Vorstandmitglied bei dem BDIA Landesverband Küste (Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg Vorpommern) und ist bis heute Beiratsmitglied des Vorstands BDIA Landesverband Küste.
Sie ist Mitglied in der Hamburgischen Architektenkammer und seit 2007 wird Frau Kretschmar-Joehnk in den unabhängigen Eintragungsausschuss der Hamburgischen Architektenkammer / Fachrichtung Innenarchitektur bestellt.
Seit 2011 lehrt Frau Kretschmar-Joehnk an der Hochschule Coburg und fördert mit Ihrem Einsatz als Dozentin den Architektennachwuchs der nächsten Generation.

„Die menschlichen Kontakte sind es, die es ausmachen und unseren Beruf besonders machen. Wir entwerfen als Menschen für Menschen, schaffen Lebensräume und reagieren auf stetig wechselnde und sich neu orientierende Wünsche und Anforderungen aus unserer Gesellschaft – das ist mein Steckenpferd.“ C. Kretschmar-Joehnk

Dipl.-Ing. Arch. Lars Krückeberg

Dipl.-Ing. Arch. Lars Krückeberg

Lars Krückeberg: M.Arch., Dipl.-Ing. Arch., Architekt BDA und Gründungspartner GRAFT Gesellschaft von Architekten mbH


Er studierte Architektur an der Technischen Universität Braunschweig, der Università degli Studi di Firenze und dem Deutschen Institut für Kunstgeschichte in Florenz, Italien. Er machte seinen Abschluss Dipl.-Ing. Arch. in Braunschweig und erhielt seinen Masterdegree in Architektur am Southern Californian Institute of Architecture SCI Arc, Los Angeles, USA.
1998 gründete Lars Krückeberg das Büro GRAFT gemeinsam mit Wolfram Putz und Thomas Willemeit. GRAFT hat zahlreiche nationale und internationale Preise gewonnen und im Laufe seines Bestehens internationale Beachtung erlangt. Inzwischen beschäftigt GRAFT rund 100 Architekten und Künstler weltweit. 2009 gründeten GRAFT und Andreas Spiess die Solarkiosk AG, deren Tochtergesellschaften inzwischen in zehn Ländern weltweit ansässig sind. Mit GRAFT Brandlab gründeten Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit zusammen mit Linda Stannieder im Jahr 2014 eine Kommunikationsagentur, die an der Schnittstelle zwischen Architektur, Design und Branding agiert.

Gemeinsam mit drei weiteren Unternehmen aus der Projektentwicklung und Kommunikation gründete GRAFT im Jahr 2015 die Firma Heimat2, die nachhaltige Wohnanlagen in Modular- und Systembauweise für die schnelle Errichtung von Flüchtlingsunterbringungen anbietet.

Foto: Ali Kepenek

Gert Prantner

Gert Prantner

Gert Prantner absolvierte Studien an der Cornell University School of Administration in USA, dem Beckenham Technical Institute in Beckenham/ England sowie dem Centro di Addestramento Proffessionale Alberghiero in Rom.
Seit 1954 ist der erfahrene Manager in der Hotellerie tätig. 1968 übernahm Gert Prantner die Rolle des Geschäftsführenden Direktors im Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg. Unter seiner Regie wurde das Hotel zum Besten in Europa und zum zweitbesten Hotel weltweit gewählt. Während dieser Zeit war er u. a. Vorstandsmitglied bei den Leading Hotels of the World und Präsident der Hotelgruppe Westin International Europe.Gert Prantner. Von 1994 bis 1998 kümmerte sich der erfahrene Hotelier zusätzlich als Geschäftsführer um die Arkona Hotel GmbH, eine Hotelgruppe, die in Deutschland acht Hotels im 4- Sterne-Bereich betreibt.

Gert Prantner ist Geschäftsführender Gesellschafter der RIMC – International Hotels & Resorts GmbH mit Sitz in Hamburg, die er 1990 gründete.
Heute fokussieren sich seine Erfahrungen auf Hotel Management sowie die Planung
und die Realisierung von Hotels und Konzepten für Mix-Immobilien. Die RIMC ist
weltweit tätig und hat ihre Tochtergesellschaften in Benelux, Indien, Italien, Österreich, Russland und der Schweiz.

Ingo Schweder

Ingo Schweder

Ingo Schweder, CEO und Gründer von GOCO Hospitality, verfügt über 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen Wellness und Hospitality. Er war an dem Design, der Entwicklung und weltweiten Betrieb von ikonischen Hotels und Wellness-Destinationen beteiligt. Seit letztem Jahr gehört auch Amerika’s ältestes Hot Springs Resort, Glen Ivy Hot Springs in Südkalifornien, zu GOCO Hospitality’s ständig wachsendem Portfolio. Die Firma ist außerdem massgeblich an der Konzeptentwicklung und dem Design von Bvlgari’s Spamarke beteiligt.
Ingo Schweder gilt als einer der führenden Hotel-und Spa -Experten der Welt, und seine Erfahrungen und Auszeichnungen sind ein passendes Testament.

Johannes Stöbe

Johannes Stöbe

Johannes Stöbe hat sich mit den folgenden Fachbereichen Geographie, Betriebswirtschaftslehre (techn.), Geoinformatik und Geologie in seinem Studium besonders auseinandergesetzt. Seine praktische Diplomarbeit hat Johannes Stöbe bei TransSolar Energietechnik GmbH geschrieben und sein Diplom erhalten, bis er im Jahr 2010 bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) angefangen hat zu arbeiten. Hier direkt in dem Bereich Zertifizierungen, Herr Stöbe ist für die Systementwicklung und das Consulting zuständig.
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e.V. wurde 2007 von 16 Initiatoren unterschiedlicher Fachrichtungen der Bau- und Immobilienwirtschaft gegründet. Ziel war es, nachhaltiges Bauen künftig noch stärker zu fördern. Für die DGNB ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Wort: Sie verstehen hier die Verpflichtung der gesamten Gesellschaft, Verantwortung für gegenwärtige Probleme, wie Klimawandel und Ressourcenverknappung zu übernehmen, anstatt sie kommenden Generationen zu überlassen. Das Nachhaltigkeitskonzept der DGNB reicht dabei über das bekannte Dreisäulenmodell hinaus. Denn neben "Ökologie, Ökonomie und Nutzerkomfort" stehen "funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und der Standort" im Fokus bei der Planung und Umsetzung nachhaltiger Gebäude und Stadtquartiere.

Prof. Dr. h. c. mult. Meinhard von Gerkan

Prof. Dr. h. c. mult. Meinhard von Gerkan

Meinhard von Gerkan Dipl.-Ing. Architekt BDA und Gründungspartner gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner

Im Jahr 1964 schloss von Gerkan sein Studium der Architektur, an der Technischen Hochschule Carolo-Wilhelmina in Braunschweig, mit dem Diplom ab. Im folgenden Jahr gründete er seine Büro- partnerschaft "gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner" mit Volkwin Marg. Mittlerweile sind vier weitere Partner, ein Partner für China und elf assoziierte Partner hinzugekommen. Mit über 500 Mitarbeitern, die sich auf vierzehn Büros verteilen, ist gmp im In- und Ausland aktiv. Das Architektur- büro gewann mehr als 350 erste Preise in nationalen und internationalen Architekten- wettbewerben und stellte bis heute über 390 Bauten fertig.
Bereits seit 1966 hält Herr von Gerkan zahlreiche Seminare und Vorlesungen weltweit – Gastprofessur in China, Südafrika und Japan. Für acht Jahre wurde Herr von Gerkan an die TU Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig als ordentlicher Professor berufen und hielt den Lehrstuhl A für Entwerfen inne. Meinhard von Gerkan gründete die gmp-Stiftung zur Förderung der Architektenausbildung und 2009 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Foto: Timmo Schreiber

Moderation

Dipl.-Ing. Klaus Th. Luig

Dipl.-Ing. Klaus Th. Luig

3L Architekten, Menden

Moderiert wird die architectureworld  von Klaus Luig. Nach dem Bauingenieurwesen- und Architekturstudium an der TU Dortmund, gründete er, zusammen mit Veronika und Theodor Lenze, das Studio 3L Architekten. Mit seinem Team arbeitet er an nationalen und internationalen Architekturprojekten mit ganzheitlichem Design-Anspruch. Zudem entwickelt er eigene Projekte im Bereich Gesundheits- und Sozialimmobilien bis 25 Mio. € Einzelinvestment.

Klaus Luig lehrt an Deutschen Hochschulen, sowie in China, Taiwan und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Darüber hinaus hat er sieben Fachbücher und diverse Fachbeiträge veröffentlicht und 30 nationale und internationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte initiiert.