Freitag, 26. Oktober 2018 von 9 bis 18 Uhr

Das gesunde Büro und Hotel…
…oder strategische Raumplanung.

Urbaner Holzbau

Holzbau hat das Potential, einen substantiellen Beitrag zur Ökologisierung der Bauwirtschaft zu leisten. Es bedarf aber endlich einer Bundesweiten Novelle der Bauordnungen in Sachen Holzbau.

Markus Lager, Gesellschafter Kaden+Lager

11:00 - 12:00 Uhr, Kongressbühne der architectureworld, Halle 10.1

Nachhaltiger Objektbau mit natürlichen Baustoffen - Objektbau aus Holz- und Holzhybridsystemen

Nachhaltigkeit in der Bauwirtschaft wird oftmals nur mit der Verwendung entsprechender Baustoffe gleichgesetzt – ein ganzheitlicher Ansatz schließt jedoch neben der Ökologie auch Ökonomie und soziale Aspekte ein. Der Vortrag ermöglicht einen Einblick in unterschiedliche Bauvorhaben und Projekte, die diesem Gedanken Rechnung tragen. Wie die veränderte Arbeitswelt und die Planung von Büroimmobilien im Kontext hybrider Systeme zusammenhängen wird an Beispielen aus der Umsetzung von Digitalisierungsstrategien im Projektumfeld dargestellt.

Dipl. Wirt.-Ing (Bau) (FH) Frank Steffens, Geschäftsführer der Brüninghoff Bausysteme GmbH & Co. KG

13:00 - 14:00 Uhr, Kongressbühne der architectureworld, Halle 10.1

Nutzerorientierte Gebäudearchitektur durch User Experience Design

Die digitale Transformation verlangt eine nutzerorientierte Herangehensweise an die Gestaltung von Gebäudearchitektur. Das gilt besonders für servicelastige Projekte wie Hotels, Retail, oder Büros. Unter den Begriffen „Agil“, „Lean““ und "„Beta Testing“" verbirgt sich die Idee, bei der Softwareentwicklung früh zu scheitern, um schnell Erfolg zu haben. Indem architektonische Modelle, wie z.B. BIM, oder grobe physische Mock-Ups für Nutzer Tests verwendet werden, kann dieses Vorgehen auch auf Gebäude angewendet werden. Diese Empathie für die Nutzerperspektive ermöglicht es, Begeisterungsmomente zu schaffen und Schmerzpunkte zu beseitigen.

Sebastian Brunner, Inhaber Strategy & Space

15:00 - 16:00 Uhr, Kongressbühne der architectureworld, Halle 10.1

Design Hotels im besonderen Kontext

Design Hotels unter Berücksichtigung besonderer Gesichtspunkte wie z.B. der baulichen Substanz, Denkmalschutz, örtlichen Lage, Infrastruktur, architektonischen Anforderungen, sowie der Individualität.

Jan Tröber und Stefan Skorupa, Geschäftsführer der TSSB architekten.ingenieure

16:30 - 17:30 Uhr, Kongressbühne der architectureworld, Halle 10.1/G-060

Projekt_Berliner_Sparkasse

Projekt Berliner Sparkasse
Foto: Sebastian Brunner, Strategy & Space

Abendevent Halle 11.1

Ab 17.30 Uhr findet das Abendevent in der Halle 11.1 statt. Hier mehr erfahren...

Weitere Vorträge folgen...

 

(Änderungen vorbehalten.)

BIM-Einführung im Architekturbüro

Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde. Es geht mittlerweile nicht mehr darum, ob man BIM macht, sondern wie man BIM macht. Holger Kreienbrink spricht über die Bedeutung der BIM Arbeitsweise und deren Auswirkungen auf ein Architekturbüro. Und zeigt auf, wie man BIM am besten angeht.

Holger Kreienbrink, Leitung Produktmanagement, GRAPHISOFT Deutschland GmbH

12:00 - 12:30 Uhr, Forum der architectureworld, Halle 10.1

Pilkington Suncool™ Dynamic
Einfach. Dynamisch. Wartungsfrei.

Pilkington Suncool™ Dynamic ist die clevere und einfache Lösung für Ihren dynamischen Sonnenschutz im Gebäude. Pilkington Suncool™ Dynamic ist ein thermochromes Verbundsicherheitsglas, welches sich abhängig von der Jahreszeit den wechselnden Sonnenverhältnissen anpasst. Im Vergleich zu anderen dynamischen Glastechnologien müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, andauernd die Tönungsintensität oder Verschattung in verschiedenen Räumen zu justieren – Pilkington Suncool™ Dynamic übernimmt das für Sie! Dies steigert den Komfort und das Wohlbefinden während der Nutzung der Immobilie. Pilkington Suncool™ Dynamic ist in vielfältigen Anwendungen vorstellbar. Diese reichen von einem klassischen Wintergarten, über Wohngebäude, Bürogebäude bis zu Überdachungen. Das Gute ist, dass sich das Glas automatisch den natürlichen Gegebenheiten anpasst und zudem noch ganz ohne elektrische Anschlüsse auskommt. Lassen Sie sich überraschen, was dieses Produkt zu bieten hat! 

Dr. Christian Eibl, Anwendungstechnik, Pilkington Deutschland AG | NSG Group

12:30 - 13:00 Uhr, Forum der architectureworld, Halle 10.1

Die unendliche Vielfalt natürlicher Holzoberflächen

Ein gesunder Wald ist mehr als nur Holz und seine Nutzung: Er bietet uns Menschen Erholung, Naturerfahrung und Wildnis hautnah. Im Wald spiegelt sich der natürliche Lebenszyklus von Wachsen, Altern und Neubeginn. Alte Bäume schaffen Raum für neues Wachstum. Genau das passiert bei der Furniergewinnung: Einzelne Bäume werden in hohem Alter entnommen. Der Wald schließt diese Lücke schnell und auf natürliche Weise. Rolf Loose-Leonhardt berichtet in seinem Vortrag nicht nur über die nachhaltige Forstwirtschaft und Bedeutung des Waldes. Er referiert weiterhin über Rundholzauswahl, Furnierproduktion sowie über die aktuellen Trends der Branche. Und teilt mit Ihnen seine langjährige Erfahrung mit diesem tollen Werkstoff.

Rolf Loose-Leonhardt, Geschäftsführer der muto GmbH

14:00 - 14:30 Uhr, Forum der architectureworld, Halle 10.1